Sicherheitstag an den Altenstädter Schulen am Brückentag

„Wir durften sogar in die Autos steigen und die Sirenen wurden angeschaltet!“ begeistert und mit viel Interesse waren die Schüler der Grundschule und der Schönach-Schule Altenstadt in und um das Schulhaus unterwegs und informierten sich zum Thema Sicherheit.

Begonnen hatte der Tag mit einem Feueralarm. Als alle Schüler gezählt waren und die Schulhäuser von der Feuerwehr Altenstadt wieder freigegeben wurde, begann der spannende Vormittag.

Die Feuerwehr Altenstadt, das Rote Kreuz und die Polizei gaben den Schülern einen kleinen Einblick in ihre Aufgaben und die Einsatzfahrzeuge konnten besichtigt werden.

Was heißt stabile Seitenlage? Wie lege ich einen kleinen Verband an und wie spreche ich einen Verletzten an? Diese Fragen wurden ganz praktisch bei der Wasserwacht beantwortet.

„Der Fahrrad-Parcours war wirklich toll!“ - passend zu unserem Thema Sicherheit macht der Schonraumanhänger der Verkehrswacht Weilheim zur Zeit an den Schulen in Altenstadt Station. An einem aufgebauten Parcours konnten die Schüler in der Turnhalle ihre Geschicklichkeit auf dem Fahrrad trainieren.

Ein abgedunkelter Raum – zum Thema „Welche Kleidung sieht man im Dunkeln?“ – ein Film und eine lebensnahe Station der Bücherei Altenstadt mit Sicherheitsschuhen, Warnwesten, Schutzbrillen, Sonnencreme, Ohrenschützern, und vielem mehr ergänzten das vielfältige Programm.

Wir danken allen beteiligten „Fachleuten“, die diesen unvergesslichen Vormittag möglich gemacht haben.  Im Rahmen unserer Inklusiven Zusammenarbeit zeigte sich wieder einmal, dass die Schüler beider Schulen ohne Probleme zusammen lernen können und wir diese Arbeit weiter ausbauen werden.