Wieder einmal spitze beim Lesen!

Wieder einmal war es soweit, die fleißigsten Leser unserer Schule wurden vorgestellt. Das Leseförderprogramm "Antolin" , das unsere Schule schon seit vielen Jahren erfolgreich vom Förderverein Kindergarten-Schule in Bernbeuren gesponsert bekommt, erleichterte uns die Suche nach den kleinen fleißigen Leseratten.

Ja, wir haben sehr viele fleißige Leser!

Der Großteil unserer Schüler nimmt an diesem Leseprogramm teil. Bücher aus dem privaten Fundus oder aus unserer so gut sortierten Bücherei lesen, dann die Fragen zu den Büchern im Internet mit einem speziellen Zugang beantworten - und schon hat man Punkte gesammelt!

In der 1. Klasse konnten 9 Schüler die Hürde von 300 Punkten überschreiten.

In der 2. Klasse erreichten 9 Kinder mehr als 1000 Punkte. Und 4 von den Schülern hatten sogar mehr als 4000 Punkte sich erlesen.

In der 3. Klasse überschritten 4 Schüler die magische Marke von 1500 Punkten, die zu einem Preis berechtigte.

In der 4. Klasse mussten 2000 Punkte erarbeitet werden, dies gelang 3 Kindern.

Herr Dr. Igerl und Frau Straub vom Förderverein sparten nicht mit Lob für diese großartige Arbeit, die über das ganze Schuljahr andauerte.

Besonders gewürdigt wurde Theresa aus der 2. Klasse, die 157 Bücher gelesen hatte und dabei 5657 Punkten  erreicht hatte. Man muss sich mal vorstellen, dass dies auch noch mit 98,2 % richtigen Antworten geschah!

Alle Preisträger erhielten ein kleines Geschenk vom Förderverein.

Auch Frau Zillenbiehler überreichte namens der Bücherei, wie schon im letzten Jahr, Eisgutscheine, die in einer Tombola gezogen werden konnten.