Projektwoche zur 50-Jahr-Feier

Projekttag - Alte Schule

Markus ( 2. Klasse ) schreibt:
Am Donnerstag wollten wir einen Dorfrundgang machen, aber es regnete zu stark. Deshalb haben wir im Klassenzimmer der 4. Klasse Bilder von deren Rundgang gesehen. Der Altbürgermeister Heimo Schmid hat uns über alle Bilder etwas erzählen können. Das erste Bild handelte von der alten Molkerei in Bernbeuren. Das nächste Bild zeigte das Feuerwehrhaus. Wir erfuhren, dass da einmal sogar der Kindergarten war. Dann sahen wir den Dorfbrunnen bei der Pfeifferstraße. Wir sahen noch einige andere Häuser, das Maierhaus und die alte Schmiede und andere mehr. nach einer Pause gingen wir in das Historische Klassenzimmer. Ich durfte auf einer alten Schulbank sitzen. Es war schön!

Theresa weiß noch:
... Frau Zillenbiehler und Frau Straub und Frau Weichselbaumer erklärten uns, wieso in den Schulbänken kleine Löcher sind. Wir durften auch auf alten Schiefertafeln schreiben. Es war toll! Auch verschiedene alte Kinderspiele durften wir spielen. ...

Projekttag - Kunstobjekt

Severin ( 2. Klasse ) schreibt:
Wir waren Maler! Meine Klasse und ich gingen zu Frau Knittel. Wir mussten Bleistift, Block und Schere mitnehmen. Dann ging es los. Wir bekamen ein Blatt und mussten es mit unserer Lieblingsfarbe anmalen. Während es trocknete, übten wir Rechtecke zu zeichnen. Das war nicht so leicht! Als wir die Formen endlich konnten, durften wir auf farbiges Papier die Rechtecke malen und dann ausschneiden. Danach malten wir eine Platte an und klebten die farbigen Quadrate auf die Platte. Wir legten sie so hin, dass es ein schönes Muster ergab. Und wirklich, es wurde sehr schön!

Projekttag Drucken von Wimpeln und Taschen

Lorenz ( 2. Klasse ) erzählt:
Heute haben wir bei Frau Schmölz das Drucken gelernt. Wir haben mit Kartoffeln gedruckt. Zuerst haben wir geübt, dann haben wir die Grundschule Bernbeuren auf eine Stofftasche drucken müssen. Bald war aber dann schon Pause. In der Pause habe ich mit meinen Freunden Fangen gespielt. Das war lustig. Nach der Pause haben wir gemalte Fensterbilder an das Glas hingemacht. Danach haben wir bei Frau Schmölz noch aufräumen müssen. Als wir wieder unten waren, haben wir mit unserem Wunschbaum weiter gemacht.

Projekt Museumsbesuch

Theresa (2.Klasse) schreibt:Wir, die zweite Klasse, waren heute im Auerbergmuseum. Ich war schon oft dort und finde es toll! Man lernt viel über die Geschichte von Bernbeuren, die Römer, die früher auf dem Auerberg gelebt haben und wie es früher war. Ich finde es gut, dass alles noch so ist wie früher. Wir haben die Aufgabe bekommen, das Zimmer zu finden, in dem es um die Schule von früher ging. Weil ich schon oft dort war, habe ich es gleich gefunden. Dann ging die Besichtigung weiter.  Danach sind wir zur Kneippanlage gegangen und haben essbare Pflanzen gesucht und eine eigene Miniwiese gemacht. Zurück im Museum haben wir die Speisen der Römer kennengelernt und uns mit einem Stück Holz, das 2.000 Jahre alt war, befasst. Nun wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. die erste Gruppe hat durch ein Mikroskop geschaut, die zweite Gruppe hat gemalt. Als ich schließlich gemalt habe, war ich mit Leonie und Lorenz im Team. Meine gemalte Garderobe sah aus wie eine Kerze. Als wir in der Schule waren, hatten wir nur noch eine halbe Stunde Schule. Es war ein toller Tag!

Jakob ( 2. Klasse ) schreibt:
Heute ging unsere Klasse ins Auerbergmuseum. Dort haben wir alle Räume angeschaut. Besonders gut hat mir die Honeles-Stube gefallen. Den Säbel und das Gewehr fand ich echt cool!. Im Dachboden war ein Einkaufsladen aufgebaut, den fand ich schön. Die Mähmaschine war sehr interessant, sowas hatte ich noch nie gesehen! Den Ausflug fand ich toll!