Wandertag zum Haslacher See

Bei herrlichem Wanderwetter machten wir uns wieder einmal auf den Weg zum Haslacher See. In zwei Gruppen ging es los. Voraus marschierten die 2. und die 3. Klasse, etwas später starteten die 1. Klasse gemeinsam mit ihren Paten kindern der 4. Klasse.

Am Spielplatz kamen wir  - wie immer - nicht vorbei. Nachdem sich alle Kinder ausgetobt hatten, konnten wir weiter. Nach einer Brotzeit auf einer abgemähten Wiese erreichten wir die Liegewiese des Sees. Sogar der Kiosk machte für uns extra noch einmal auf.

Erster Schultag

Unsere Schule heißt die neue 1. Klasse herzlich willkommen!

Abschied von Herrn Dr. Igerl und Herrn Pötz

Am letzten Schultag wurden nicht nur die Viertklässler verabschiedet, sondern auch unser Rektor Herr Dr. Matthias Igerl und der Elternbeiratsvorsitzende Herr Harald Pötz. Beide verlassen unsere Schule leider schon nach vier Jahren.

Herr Igerl wünschte keine offizielle Verabschiedung, kam aber nicht ganz drum herum, denn er hat in der kurzen Zeit viel bewirkt und frischen Wind in die Schule gebracht. Vielen lieben Dank für die schöne und intensive Zeit.

Herr Pötz hatte immer ein offenes Ohr für die Anliegen und Wünsche von Eltern und Schule. Zum Beispiel nahm er sich sogar Urlaub, um eine Gruppe beim Schwimmunterricht zu betreuen. Vielen herzlichen Dank für Ihren Einsatz.

Aber die beiden gingen nicht ohne eine Überraschung: Sie hatten einen Ballonkünstler engagiert, der uns alle mit einer witzigen und überraschundgsvollen Vorstellung zum Lachen brachte.

Nachdem die Brotzeitkörbe ausgetauscht waren, durften auch Herr Dr. Igerl und Herr Pötz die Schule durch den Spalier verlassen.

Verabschiedung unserer Viertklässler

Pfiats euch, liebe Viertklässler!

Ein schönes Abschiedsfest gab es auch in diesem Jahr. Besonders die Erstklässler waren sehr traurig, weil sie sich von ihren Paten verabschieden mussten, die immer für sie da waren. Bis zum Ende des Schuljahres kümmerten sich die Großen aufmerksam um die Kleinen. So war es nicht verwunderlich, dass einige Tränen flossen, als die Erstklässler ihrem Paten zum Abschied eine Blume überreichten und eine Wunsch mit auf den Weg gaben.

Nachdem die Reden geredet, die Lieder gesungen und die Blumen überreicht waren, durften die Kinder der 4. Klasse durch ein Spalier das Schulhaus - für immer - verlassen. Alle sangen zum Abschied "Ciao es war schön".

Der Elternbeirat hatte auf dem Pausenhof einen VIP-Bereich vorbereitet in dem schon Getränke im Sektglas und Knabbereien bereit standen.

Vorlesewettbewerb 2017

Das Lesen wird in Bernbeuren groß geschrieben, das Vorlesen fleißig geübt. Wie schon in den vergangenen Jahren, so wurde auch in diesem Jahr der beste Vorleser unserer Schule gewählt.

Voller Erwartung lauschten unsere Schüler den Klassenbesten der 2., 3. und 4. Klasse. Jeweils drei Kinder einer Klasse stellten ihr Lieblingsbuch vor. Dabei wählten sie eine besonderes lustige oder spannende Stelle des Buches aus. Mit lauter Stimme erweckten sie die Figuren zum Leben, drückten sie die Gefühle aus und boten genussvolles Hineinschnuppern in ihre Lektüre.

Neun Jungen und Mädchen stellten sich der Herausforderung, jeweils ein Klassensieger und ein Gesamtsieger wurden von der Jury ermittelt.

In der 2. Klasse siegte Paula mit "Paula Piratenschreck", in der 3. Klasse Leonie mit "Piratensohn" und in der 4. Klasse Katharina mit " Das geheimnisvolle Spukhaus". Die neue Schulsiegerin wurde mit großem Abstand Leonie aus der 3. Klasse.

Dr. Matthias Igerl, unser Rektor betonte noch einmal die Bedeutung des Lesens für Groß und Klein und lobte alle Vorleser für ihren Eifer und Mut. Er überreichte allen ein kleines Geschenk. Die Sieger erhielten zusätzlich einen Büchergutschein.

Mit großem Applaus ehrten alle die großartige Leistung der kleinen Leser.