Mit einem Wolf, der in einer kalten Winternacht nichts zu beißen hat, beginnt die Geschichte. Er macht sich auf die Suche nach einem Leckerbissen und trifft auf einem kleinen Bauernhof ein Schaf, das allein ist. Das kann nur schlecht ausgehen? Denkste!!! 

Beate Schmid und Gabi Striegel zeigten mit ihrem Stück am 22. März, dass es auch ganz anders kommen kann. Wie sich die Geschichte entwickelt, wenn ein schlauer Wolf und ein junges, lebensunerfahrenes Schaf aufeinandertreffen und das Schicksal auch noch gehörig mitmischt, das haben die Kinder unserer Schule gespannt mitverfolgt.